Meerschweinchen Geräusche beim Streicheln

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen:

Sollte dein Meerschweinchen beim Streicheln ein Gurren von sich geben, so ist dein Meerschweinchen verärgert und mag im Moment nicht gestreichelt werden. Ein leises Grunzen ist dagegen eine Begrüßung und soll dir zeigen, dass alles in Ordnung ist. Klappert dein Meerschweinchen mit den Zähnen, so solltest du dein Meerschweinchen lieber nicht streicheln, da es verärgert ist und nach dir beißen könnte.

Du streichelst gerade dein Meerschweinchen und es gibt ein komisches Geräusch von sich, was du nicht richtig zuordnen kannst. Damit du immer weißt, was die genauen Geräusche deines Meerschweinchens bedeuten, haben wir hier diesen Artikel für dich gemacht. 

Sollte dein Meerschweinchen quicken, so möchte es mehr Futter von dir bekommen.

Denn leider können Meerschweinchen nicht mit uns reden und kommunizieren daher über ihre Körpersprache und besonders über ihre Laute. 

Sollte dein Meerschweinchen ein gurrendes Geräusch von sich geben, während du es streichelst, so will dir dein Meerschweinchen sagen, dass dieses nicht mag und du damit aufhören sollst. Das Gurren, was sich anhört wie ein Schnurren einer Katze, wird von den Meerschweinchen verwendet, um sich gegenseitig zu beruhigen. Besonders, wenn du dein Meerschweinchen streichelst oder eine andere Aktivität in der Nähe deiner Meerschweinchen machst und dein Meerschweinchen fängt an zu gurren, soll es die Aufforderung zum Unterlassen sein. Dein Meerschweinchen fühlt sich in diesem Moment nicht wohl.

Streichelst du dein Meerschweinchen und es klappert dabei mit den Zähnen, so ist dieses ein Warnsignal und dein Meerschweinchen könnte nach dir schnappen. Dein Meerschweinchen ist äußerst wütend und aggressiv und du solltest es in diesem Moment nicht streicheln.

Klappert dein Meerschweinchen mit den Zähnen, so ist es im Moment nicht ratsam, es zu streicheln. Lasse es am besten für eine Weile in Ruhe.

Quickt dein Meerschweinchen fröhlich beim Streicheln, so möchte es Futter von dir haben. Das Quicken ertönt oftmals, wenn du eine Tüte öffnest oder deine Meerschweinchen erkennen, dass du ihnen was zu Fressen geben möchtest.

Sollte dein Meerschweinchen immer wieder brummen, bedeutet es, dass es die weiblichen Meerschweinchen umgarnen möchte und auf sich aufmerksam machen möchte. Besonders paarungswillige Böckchen brummen dabei immer wieder in der Nähe des Weibchens und wackeln dabei häufig mit ihrem Hinterteil. Ebenso stellt es dabei seine Nackenhaare auf und gesellt sich mit einem gesenkten Kopf zur Dame. Dabei läuft das Männchen um das Weibchen herum. Dieser Paarungsversuch wird bei den Meerschweinchen „Rumba“ genannt.

Du streichelst dein Meerschweinchen und es grunzt dich an, so ist es mit einem „Guten Tag“ zu verstehen. Deine Meerschweinchen grüßen sich mit einem grunzen und sagen dem anderen, dass alles ok ist. 

Warum zirpt mein Meerschweinchen beim Streicheln?

Oftmals kannst du neben dem Brummen, wo die Meerschweinchen signalisieren, dass sie paarungswillig sind, auch lautes Zirpen von deinen Meerschweinchen vernehmen. Dieses bedeutet, dass dein Meerschweinchen unter enormen Stress ist und angespannt ist. Versuche, dein Meerschweinchen zu beruhigen und lasse es am besten für eine Weile in Ruhe, bis es sich wieder beruhigt hat. In dieser Situation solltest du dein Meerschweinchen nicht streicheln und es zurück in sein Gehege lassen.

Wie zeigt ein Meerschweinchen Zuneigung?

Meerschweinchen zeigen ihre Zuneigung, indem du sie streicheln darfst und sie deine Nähe aufsuchen.

Solltest du dein Meerschweinchen liebevoll behandeln, wird es dir dein Meerschweinchen gleichtun und dir seine Zuneigung zeigen. Doch ein Meerschweinchen kann nicht mit uns reden und uns sagen, dass er uns gernhat. Hierbei kommt es auf die Körpersprache an, woran du erkennen kannst, dass dich dein Meerschweinchen mag.

Besonders, wenn dein Meerschweinchen zu dir angelaufen kommt und dir aus deiner Hand frisst, ist dieses ein Zeichen von großer Zuneigung. Meerschweinchen sind generell eher schüchterne Tiere und es braucht schon eine große Zuneigung zu dir, dass sie zu dir angelaufen kommen.

Wenn du dein Meerschweinchen streicheln kannst und es zu dir kommt, zeigt es eine große Zuneigung zu dir.

Ebenso kannst du die Zuneigung deines Meerschweinchens zu dir daran erkennen, dass es zum Beispiel im Auslauf dir hinterherrennt und dich verfolgt. In der Regel verstecken sich Meerschweinchen eher im Auslauf und sie haben ein großes Vertrauen in dir, wenn sie dir einfach so folgen.

Sollte dein Meerschweinchen an dir herumknabbern, so ist dieses ein großes Zeichen von Zuneigung und dein Meerschweinchen hat dich sehr gerne. Putzen und Herumknabbern tätigen Meerschweinchen untereinander, wenn sie sich mögen und gegenseitig helfen.

Gehst du in das Zimmer, wo deine Meerschweinchen sich befinden und sie kommen sofort zu dir gelaufen, wenn du mit ihnen redest, so ist es ein großes Signal von Zuneigung. Meerschweinchen können Stimmen auseinanderhalten und erkennen deine Stimme sofort. 

Hebst du öfters dein Meerschweinchen hoch und lässt es auf dir herum klettern, so zeigt es ein großes Vertrauen in dich. Denn Meerschweinchen sind sehr vorsichtige Tiere und klettern in der Regel nur sehr selten auf etwas herum.

Eine große Zuneigung erkennst du daran, dass dein Meerschweinchen sich einfach von dir streicheln lässt und deine Nähe sucht. 

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Artikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Zusammenfassung – Meerschweinchen Geräusche beim Streicheln

Sollte dein Meerschweinchen beim Streicheln ein gurrendes Geräusch von sich geben, so ist zurzeit verärgert und möchte, dass du damit aufhörst. Das Gurren klingt dabei wie ein leises Schnurren einer Katze.

Ein zähneklapperndes Meerschweinchen ist unbedingt in Ruhe zu lassen und du solltest es am besten nicht versuchen zu streicheln.

Quickt dein Meerschweinchen beim Streicheln, so möchte es sein Futter haben. Oftmals wird das Quicken immer wieder mit Futteranforderungen in Verbindung gebracht.

Macht dein Meerschweinchen ein Grunzen als Geräusch beim Streicheln, ist es eine Art Begrüßung und dein Meerschweinchen signalisiert dir, dass alles in Ordnung ist.

Zuneigungen zu ihrem Besitzer zeigen Meerschweinchen, indem man sie streicheln kann und dass sie auf ihnen zukommen, wenn man in deren Nähe ist. Auch das Ablecken oder leicht anknabbern der Hand gehört bei einem Meerschweinchen zum Zeigen der Zutraulichkeit und Vertrautheit.

Geräusche deines MeerschweinchensBedeutung:
GurrenDu sollst damit aufhören, es zu streicheln.
GrunzenEs ist alles in Ordnung und dein Meerschweinchen begrüßt dich.
Zähne klappenDein Meerschweinchen ist verärgert und könnte nach dir schnappen.
BrummenEin Brummen machen Meerschweinchen, wenn sie paarungswillig sind und um die Damen buhlen.
ZirpenDein Meerschweinchen ist unter enormen Stress und du solltest dein Meerschweinchen nicht streicheln und es lieber in Ruhe lassen.
QuieckenDein Meerschweinchen möchte was zum Fressen von dir haben und ist hungrig.
Bedeutung der Geräusche deiner Meerschweinchen

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen: