Warum ändert sich die Fellfarbe bei Meerschweinchen

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen:

Aufgrund des Fellwechsels kann sich die Fellfarbe bei deinem Meerschweinchen leicht verändern. Dieses geschieht oftmals, um sich der Umgebung anzupassen und als Beutetier nicht so leicht gefressen zu werden. 

Können Meerschweinchen ihre Farbe ändern?

Durch den Fellwechsel können die Meerschweinchen ihre Fellfarbe leicht verändern. Besonders in den ersten Monaten nach der Geburt kann sich die Fellfarbe von Meerschweinchen stetig verändern. 

Meerschweinchen können aufgrund ihres Fellwechsels, was im Frühjahr und im Herbst geschieht, leicht ihre Fellfarbe verändern. 

Das Fell von unserer Daisy wird im Sommer deutliche dunkler aufgrund der Sonnenstrahlen.

Besonders bei jungen Meerschweinchen kannst du sehr gut beobachten, wie sich die Fellfarbe verändert. Da junge Meerschweinchen ständig wachsen, kommt es bei ihnen auch häufiger zum Fellwechsel und die Fellfarbe verändert sich jedes Mal leicht.

Junge Meerschweinchen wechseln das erste Mal ihr Fell schon mit 4 Monaten nach ihrer Geburt. 

Bis dein Meerschweinchen komplett ausgewachsen ist, kann es sehr häufig passieren, dass es eine gänzlich andere Grundfarbe beim Fell hat, als es ein Junges war. 

Der alljährliche Fellwechsel dient als Schutzmechanismus bei den Meerschweinchen, um sich der Umgebung besser anzupassen und nicht zu leicht von den Fressfeinden erkannt zu werden. 

Auch können die Lebensumstände deines Meerschweinchens die Fellfarbe verändern lassen. Besonders Meerschweinchen, die ein Außengehege haben und somit auch viel Sonnenlicht abbekommen, können ein deutlich dunkleres Fell bekommen als ihre anderen Artgenossen, die eher drinnen gehalten werden. 

Ebenso sind die Fellfarben von Meerschweinchen im Winter deutlich heller, da dort die Melaninproduktion sinkt. Umso mehr Sonne deine Meerschweinchen bekommen, umso dunkler wird ihre Fellfarbe. 

Warum wechseln Meerschweinchen ihr Fell?

Der Fellwechsel geschieht, um gegen die Kälte im Winter ein dickeres Fell zu haben als im warmen Sommer. Ebenso ist der Fellwechsel dafür da, dass sich das Fell deines Meerschweinchens an die Umgebung neu anpassen kann. Dabei kann es passieren, dass sich dich Fellfarbe von deinem Meerschweinchen leicht verändert. 

Um nicht das ganze Jahr über ein dickes und dichteres Fell zu haben, was im Winter das Meerschweinchen vor Kälte und Nässe schützen soll, verliert dein Meerschweinchen im Frühjahr das dickere Fell und es kommt zu einem Fellwechsel. Hierbei beginnt der Fellwechsel häufig am Kopf und geht dann über zum Unterkörper, wo dann nach und nach das dicke Fell abgeworfen wird. Dieser Vorgang des Fellwechsels dauert 2 bis 6 Wochen und es können öfters dabei kahle Stellen am Körper des Meerschweinchens entstehen. 

Um dein Meerschweinchen beim Fellwechsel zu unterstützen, solltest du es täglich mehrmals bürsten, um das abgeworfene Fell zu entfernen. Dabei verhinderst du auch, dass dein Meerschweinchen zu viele Haare durch das Säubern aufnimmt und es im Magen zu Haarballen kommt. 

Beim Fellwechsel reinigen sich die Meerschweinchen besonders häufig, um die verlorenen Fellhaare loszuwerden.

Im Herbst folgt dann der Wechsel vom dünneren Fell zum dickeren Winterfell, was dein Meerschweinchen vor Kälte schützen soll. 

Wenn du wissen möchtest, wann und wie oft du die Ohren deiner Meerschweinchen säubern solltest, erfährst du in unserem brandneuen Artikel Wie reinigt man die Ohren von Meerschweinchen?

Warum wird das Fell meines Meerschweinchens dunkler?

Das Fell von deinem Meerschweinchen wird besonders im Sommer dunkler. Da durch die Sonneneinstrahlung der Stoff Melanin im Körper deines Meerschweinchens produziert wird, welches das Fell deines Meerschweinchens dunkler macht. 

Besonders im Sommer wird das Fell deines Meerschweinchens deutlich dunkler sein als im Winter. Dieses liegt daran, dass durch die Sonneneinstrahlung auf das Fell deines Meerschweinchens das Melanin produziert wird. Das Melanin sorgt bei deinem Meerschweinchen für ein dunkleres Fell. 

Vor allem Meerschweinchen, die viel im Auslauf im Garten sind, bekommen ein deutlich dunkleres Fell als andere Meerschweinchen, die nur in der Wohnung gehalten werden. 

Warum wird das Fell meines Meerschweinchens heller?

Durch das oftmals fehlende Sonnenlicht zur Winterzeit wird das Fell deines Meerschweinchens zu dieser Jahreszeit besonders hell sein. Da der Körper deines Meerschweinchens weniger Melanin produziert, welches vom Sonnenlicht angekurbelt wird, wird das Fell deines Meerschweinchens heller. 

Meerschweinchen bekommen vor allem zur Winterzeit ein helleres Fell. Dieses liegt daran, dass das Tageslicht zu dieser Jahreszeit verkürzt ist. Durch das wenige Sonnenlicht kann der Körper deines Meerschweinchens auch weniger Melanin produzieren, welches für den dunkleren Farbton verantwortlich ist. 

Somit haben Meerschweinchen zur dunklen Winterzeit ein helleres Fell als zur Sommerzeit. 

Welche Fellfarben gibt es bei Meerschweinchen?

Bei Meerschweinchen gibt es zahlreiche Fellfarben wie zum Beispiel Agouti, Argente, Zeichnungen oder auch einfarbige Meerschweinchen. 

Die Fellfarben bei Meerschweinchen können ganz unterschiedlich sein. Manche Farben sind heller und manche auch dunkler. Hier haben wir für dich eine kleine Auswahl, welche Farben dein Meerschweinchen haben kann:

  • Agouti

Bei dieser Fellfarbe besitzt dein Meerschweinchen gleich zwei Farben. Eine davon ist eine Deckfarbe und die andere eine Unterfarbe. Die Deckfarbe ist hier immer rot oder ein leichtes rötlich. Die Unterfarbe ist dagegen schwarz. Das Bauchfell deines Meerschweinchens ist für gewöhnlich einfarbig und hat die rote Deckfarbe.

  • Argente

Bei Meerschweinchen, die Argente als Fellfarbe haben, besitzen in der Regel zwei Farbzonen. Die eine Farbe sitz in den Haarspitzen, dieses ist die Deckfarbe und ist dementsprechend rot oder leicht rötlich und die andere Farbzone betrifft den restlichen Fellanteil. Die untere Farbvariante ist demnach Schwarz. Meerschweinchen lassen sich bei Farbtönen wie Argente und Argouti schwer auseinanderhalten. 

  • Einfarbig

Einfarbige Meerschweinchen haben entweder ein schwarzes oder ein rötliches Fell. Dass das Fell deines Meerschweinchens nur eine Farbe hat, entsteht oftmals dadurch, dass die dreigeteilten Ursprungsfarben zu durch häufiges züchten, verloren gegangen sind. 

  • Zeichnung

Meerschweinchen mit Zeichnungen besitzen eine angeordnete und aneinandergrenzende Farbfläche auf ihrem Fell. Dabei gibt es eine rötliche Farbfläche, die einfarbig ist. Die andere Farbfläche, die schwarz ist, kann auch argente oder agouti sein. Also aus mehren Farben bestehen. 

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Meerschweinchenartikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Extra Tipp:

Wir können dir das tolle Buch “ Leben mit Meerschweinchen“* von Christian Ehrlich sehr empfehlen. Dort erfährst du vieles Neues rund um deine Meerschweinchen und auch tolle Geheimtipps hat das Buch für dich parat. Wir waren absolut begeistert!

Zusammenfassung – Warum ändert sich die Fellfarbe bei Meerschweinchen?

Die Fellfarbe von Meerschweinchen kann sich aufgrund des Fellwechsels leicht verändern. Damit versucht sich dein Meerschweinchen sich seiner Umgebung anzupassen, um nicht zu leicht als Beutetier von seinen Fressfeinden entdeckt zu werden. 

Durch den Fellwechsel kann sich die Fellfarbe besonders in den ersten Monaten nach der Geburt eines Meerschweinchens ständig verändern. 

Der Fellwechsel ist für Meerschweinchen sehr wichtig, um ein dickeres Fell im Winter vor der Kälte zu haben. Ebenso brauchen Meerschweinchen zur Sommerzeit ein leichteres Fell als im Winter. 

Durch die Sonneneinstrahlung im Sommer und der dadurch im Körper produzierten Melaninstoffe erscheint die Fellfarbe deines Meerschweinchens im Sommer deutlich dunkler als im Winter, wo nur wenige Sonnentage vorhanden sind. Diesbezüglich wird die Fellfarbe deines Meerschweinchens im Winter eher heller sein. 

Zahlreiche Farbvariationen gibt es für Meerschweinchen wie zum Beispiel Zeichnungen, Agouti, Argente oder auch Einfarbige. 

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen: