Brauchen Meerschweinchen, Salz- und Minerallecksteine?

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen:

Salz- und Minerallecksteine brauchen deine Meerschweinchen nicht, da sie über eine frische und artgerechte Fütterung alle wichtigen Nährstoffe und Mineralien erhalten. 

Solange dein Meerschweinchen eine hochwertige und artgerechte Fütterung bekommt, brauchst du keine zusätzlichen Salz- oder Minerallecksteine zum Lecken geben. 

Meerschweinchen brauchen eine artgerechte und hochwertige Fütterung. Ist dieses gegeben, sind zusätzliche Salz- oder Minerallecksteine nicht zugeben. 

Salz ist ein wichtiges Nahrungsbestandteil für Meerschweinchen. Jedoch nehmen sie den genügenden Salzanteil über ihre Nahrung auf. 

Brauchen Meerschweinchen Salz- Lecksteine?

Meerschweinchen nehmen bei einer artgerechten und hochwertigen Fütterung genügend Salz über ihre Nahrung auf. Zusätzliche Salz-Lecksteine sollten nicht in das Gehege deiner Meerschweinchen gesetzt werden. 

Sollte dein Meerschweinchen eine artgerechte und ausgewogene Ernährung von dir erhalten, bekommt dein Meerschweinchen genügend Salz über sein Futter. Diesbezüglich ist es nicht notwendig, Salz-Lecksteine für deine Meerschweinchen ins Gehege zu legen. 

Der richtige Salzhaushalt ist für deine Meerschweinchen sehr wichtig. Besonders für die Muskeln und Nervenregulierung ist Salz sehr entscheidend. 

In der Regel benötigen Meerschweinchen keine Salzlecksteine für ihren Salzhaushalt. Jedoch kann dein Tierarzt bei einem Salz- oder Mineralmangel zusätzliche Salzzufuhren anordnen. In diesem Falle kannst du deinem Meerschweinchen Salzlecksteine ins Gehege zum Lecken geben. 

Normalerweise würde dein Meerschweinchen bei einer gesunden körperlichen Verfassung auch nicht lecken wollen. Sie lecken nur an ihnen, wenn sie instinktiv dafür ein Bedürfnis empfinden. 

Da Meerschweinchen bei einer artgerechten Ernährung genügend Salz über ihre Nahrung aufnehmen, brauchen Meerschweinchen bei einer gesunden Verfassung keine Salzlecksteine.

Sind Salzlecksteine schädlich für meine Meerschweinchen?

Zu viel Salz kann sehr schädlich für dein Meerschweinchen sein. Das überschüssige Salz kann zu Nierenschäden oder zu Blasensteinen führen. 

Sollte dein Meerschweinchen trotz einer artgerechten Fütterung, wo genügend Salzinhalte vorhanden sind, Salzlecksteine zum Lecken bekommen, kann es gesundheitliche Folgen für deine Meerschweinchen haben. 

Zu viel Salz kann bei deinen Meerschweinchen schnell zu Stress führen, da sie nicht wie wir Menschen den überschüssigen Salzanteil ausschwitzen können. 

Ebenso führt ein erhöhter Salzhaushalt bei Meerschweinchen zu Blasensteinen, was zu erheblichen Schmerzen führen kann. 

Auch die Schilddrüsen können ernsthafte Schäden bekommen, sollte dein Meerschweinchen zu viel Salz zu sich nehmen. 

Das überschüssige Salz im Körper deines Meerschweinchens kann zu Nierenschäden führen, welches oftmals zum Tod des Tieres führen kann. 

Wozu geben manche Besitzer Salzlecksteine ihren Meerschweinchen?

Nur bei einer tierärztlichen Beratung ist es sinnvoll, Salzlecksteine für seine Meerschweinchen zu kaufen. Ansonsten erhalten deine Meeries genügend Mineralien und Nährstoffe über ihre Nahrung. 

In der früheren Zeit wurden die Meerschweinchen oftmals mit Fertigpellets gefüttert, die rein natürlich waren und gar kein bis sehr wenig Salz beinhalteten. 

Damals wurden dann zur Ergänzung die Salzlecksteine an die Meerschweinchen gegeben, um das Gleichgewicht bei der Ernährung aufrecht zu erhalten. 

Dieses ist in der heutigen Zeit nicht mehr nötig. Die Pellets aus den Fachgeschäften beinhalten genügend Mineralien und es sind keine Salzlecksteine für die Meerschweinchen mehr nötig. 

Ebenso enthält eine ausgewogene und artgerechte Fütterung genügend Salzinhalte für dein Meerschweinchen. 

Sollten deine Meerschweinchen gesund sein und ein artgerechtes Futter erhalten, brauchen sie keine Salzlecksteine.

Salzlecksteine werden nur noch gegeben, wenn es der Tierarzt aufgrund eines Salzmangels oder einer bestimmten Erkrankung Sinn macht. Das Salz beinhaltet viele Arten von Mineralien und Nährstoffen und hat die Aufgabe die Elektrolyte zu festigen und somit den Blutdruck sowie den Flüssigkeitshaushalt zu regulieren. 

Aufgrund der immer wieder nachwachsenden Zähne der Meerschweinchen müssen diese immer wieder abgerieben werden. Dieses kann auch über einen Salzleckstein erfolgen, sollte dein Meerschweinchen Probleme mit seinen Zähnen haben. 

Achte aber beim Kauf von Salzlecksteine, dass auch zusätzlich zum Salz weitere wichtige Mineralien enthalten sind. Jedoch sollte die Menge an Kalzium nicht zu hoch sein, da dieses oftmals zu Nierensteinen bei Meerschweinchen führt. 

Was deine Meerschweinchen alles für eine gesunde und artgerechte Fütterung brauchen, erfährst du in unserem aktuellen Artikel Meerschweinchenfütterung: die große Obst- und Gemüseliste

Mögen Meerschweinchen Salzlecksteine?

Sollte dein Meerschweinchen völlig gesund sein und über die Nahrung genügend Salzinhalte bekommen, wird es einen Salzleckstein im Gehege ignorieren und nicht daran lecken wollen. 

Meerschweinchen haben ein gutes Gespür dafür, ob ihnen bestimmte Mineralien im Körper fehlen. 

Es gibt aber auch Meerschweinchen, die würden aufgrund des Geschmackes an einem Salzleckstein lecken, ohne dass sie einen Mangel überhaupt haben. 

Wenn du wissen möchtest, was Meerschweinchen als kleine Snacks fressen dürfen, erfährst du dieses und noch vieles mehr in unserem tollen Artikel Zahnpflege bei Meerschweinchen: was du für gesunde Zähne tun kannst

Welche Mineralien brauchen Meerschweinchen?

Meerschweinchen brauchen frisches und artgerechtes Futter, welche genügend Mineralien wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Natrium und auch Magnesium enthält. Ebenso sind in frischen Futterzufuhren besonders viele Vitamine, die deine Meerschweinchen für Krankheiten schützen. 

Ein gesundes Meerschweinchen braucht in der Regel Kalzium, Kalium, Phosphor, Natrium und Magnesium. Diese Mineralien sollten unbedingt über ein frisches und artgerechtes Futter kommen. 

Über eine gesunde und artgerechte Fütterung erhalten deine Meerschweinchen genügend Mineralien und Salzstoffe.

Besonders frisches Futter* ist bei den Meerschweinchen sehr wichtig, um allen Vitaminen und Mineralien zu bekommen. Da der Magen eines Meerschweinchens nur ein geringes Fassungsvermögen hat, ist es umso wichtiger, immer wieder neues und frisches Futter zum Fressen zu geben. Dieses schmeckt nicht nur den Meerschweinchen am besten, es schützt sie auch vor Krankheiten und stärkt ihr Immunsystem. 

Junge und trächtige Meerschweinchen benötigen besonders viel Vitamin C. Dieses stärkt ihre Gesundheit und schützt das Immunsystem. 

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Meerschweinchenartikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Extra Tipp:

Wir können dir das tolle Buch “ Leben mit Meerschweinchen“* von Christian Ehrlich sehr empfehlen. Dort erfährst du vieles Neues rund um deine Meerschweinchen und auch tolle Geheimtipps hat das Buch für dich parat. Wir waren absolut begeistert!

Zusammenfassung – Brauchen Meerschweinchen Salz- oder Minerallecksteine?

Solange dein Meerschweinchen frisches und artgerechtes Futter von dir bekommt, sind Salz- oder Minerallecksteine nicht notwendig. Die nötigen Mineralien und Salzstoffe erhalten deine Meerschweinchen über die Nahrung. 

Salzlecksteine könne bei einer falschen Anwendung und ohne Rücksprache mit einem Tierarzt zu gesundheitlichen Schäden bei deinen Meerschweinchen führen. Ein zu hoher Salzgehalt führt zu enormem Stress bei deinen Meerschweinchen, da sie das überschüssige Salz nicht wie wir Menschen ausschwitzen können. Ebenso können Blasensteine oder Nierenschäden durch Salzlecksteine entstehen. 

Nur bei einem Mineralienmangel mit Rücksprache eines Tierarztes ist es sinnvoll, Salzlecksteine ins Gehege zu legen. Oftmals lecken Meerschweinchen nur daran, solange sie auch einen Mangel verspüren. Aber auch für die Zahnabnutzung können Salzlecksteine eine gute Alternative sein. 

Gesunde Meerschweinchen benötigen Mineralien wie Kalzium, Kalium, Phosphor, Natrium und auch Magnesium. All dieses wird oftmals durch eine frische und artgerechte Nahrungszufuhr ausgeschöpft und es wird keine zusätzliche Mineralienquelle benötigt. 

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen: