Mein Hamster hat mich gebissen

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen:

Sollte dich dein Hamster gebissen haben, ist es wichtig, die Bisswunde zu säubern und zu desinfizieren. Auch kleinste Bisswunden können zu Entzündungen führen. Besonders wenn deine Bisswunde stark blutet, schmerzt oder pocht sowie es zu Schwellungen und Rötungen kommt, ist ein Arztbesuch ratsam. 

Hamster beißen in der Regel sehr selten ihren Besitzer. Oftmals beißen Hamster aus Angst, aus Schmerzen oder aus Frustration aufgrund von zu wenig Bewegung oder aus Langeweile. 

Oft spielt oder kuschelt man mit seinem Hamster und plötzlich bekommt man einen kleinen Biss von ihm. Dieses geschieht oftmals ohne Ankündigung und kann verschiedene Gründe haben. 

In der Regel betrifft es eher Kinder, die in sehr seltenen Fällen von ihrem Hamster gebissen werden. Kinder machen oftmals ruckartige und plötzlich Bewegungen, die deinen Hamster erschrecken kann. 

Wichtig ist es, bei einem Biss von deinem Hamster richtig zu handeln. Setze am besten deinen Hamster wieder in sein Gehege und versorge deine Bisswunde. Dieses ist besonders wichtig, da auch durch kleinste Bisswunden gefährliche Bakterien von deinem Hamster übertragen werden können. Desinfiziere die Bisswunde und lasse es von einem Arzt untersuchen.

Unbehandelte Bisswunden können schnell zu gefährlichen Entzündungen führen. Besonders achtsam solltest du sein, wenn die Bisswunde sehr stark schmerzt, pocht oder Rötungen sowie Schwellungen auftauchen. Hier ist es wichtig, dass du unbedingt dich von einem Arzt untersuchen lässt. 

Was soll ich tun, wenn mich mein Hamster gebissen hat?

Setze deinen Hamster wieder behutsam in sein Gehege und desinfiziere sowie säubere die Bisswunde. Auch kleinste Bisswunden sollten unbedingt von einem Arzt untersucht werden. Es besteht immer die Gefahr einer Entzündung sowie einer Wundinfektion.

Zuerst solltest du deinen Hamster wieder behutsam in sein Gehege setzen, damit er sich wieder beruhigen kann. Denn oftmals geschehen Bisse dadurch, dass dein Hamster sich erschrocken hat oder sich in Gefahr sieht.

Hamster sind sehr liebevolle Tiere und beißen äußerst selten ihren Besitzer/in.

Säubere und desinfiziere als Nächstes unbedingt deine Bisswunde. Sei sie noch so klein. Auch über kleinere Bisswunden können Hamster gefährliche Bakterien an uns Menschen übertragen. 

Sollte die Bisswunde bluten, lege ein Druckverband oder ein Pflaster auf die betroffene Stelle. 

Wichtig ist es, die Bisswunde von einem Arzt untersuchen zu lassen. Besonders wenn die Bisswunde sehr stark blutet, schmerzt oder pocht. Aber auch bei Rötungen und Schwellungen ist ein schneller Gang zum Arzt sehr entscheidend. 

Die Risiken bei Bisswunden sind zum Beispiel Gewebeschäden, Entzündungen oder Wundinfektionen. 

Warum beißt mich mein Hamster?

Hamster beißen niemals grundlos ihren Besitzer. Ursachen für einen Biss von deinem Hamster kann zum Beispiel Schmerzen, zu wenig Auslauf und Bewegung, Angst oder die Verwechslung von Futter sein. 

Sollte dich dein Hamster plötzlich und ohne Ankündigung gebissen haben, kann dieses verschiedene Ursachen haben. Jedoch geschieht ein Biss von Hamstern eher selten, da sie doch eher schreckhafte Tiere sind und eher sofort die Flucht ergreifen, anstatt jemanden anzugreifen oder zu beißen.

Folgende Ursachen kann ein Biss von deinem Hamster haben:

  • Dein Hamster beißt dich, da es Schmerzen hat

Sollte dich dein Hamster völlig grundlos gebissen haben und ansonsten eher ein ruhiges Verhalten aufweisen, ist es ratsam, seinen Hamster von einem Tierarzt untersuchen zu lassen. Oftmals spielen bei einem Biss auch Schmerzen eine Rolle, womit dein Hamster seinem Leid Ausdruck verleihen möchte. Ebenso kann es auch passieren, dass man seinen Hamster an einer verletzten Stelle gestreichelt hat und dein Hamster diesbezüglich zugeschnappt hat.

Sollte dein Hamster starke Schmerzen haben, kann es die Ursache dafür sein, warum dich dein Hamster gebissen hat.
  • Dein Hamster beißt dich, um seine Jungen zu beschützen

Sollte deine Hamsterdame gerade Mutter geworden sein, ist es wichtig, den Jungen nicht zu nah zu kommen, da oftmals die Mütter einen Mutterinstinkt verspüren und ihre Jungen beschützen wollen. Erst wenn sich deine Hamsterdame mit ihren Jungen sicher und geborgen fühlt, kannst du versuchen, an die Jungen näher heranzukommen. 

  • Dein Hamster beißt dich, da er Angst hat

Sollte dein Hamster sich bedrängt von dir fühlen und Angst verspüren, kann es sein, dass dich dein Hamster aus Angst gebissen hat. Dieses geschieht jedoch äußerst selten, da Hamster in der Regel eher die Flucht ergreifen als jemanden anzugreifen. Solltest du deinen Hamster auf dem Arm haben und es hat dich beim vermeintlichen Kuscheln gebissen, solltest du deinen Hamster umgehend in sein Gehege zurücklegen. Nicht jeder Hamster mag es, andauernd gekuschelt zu werden.

Sollte dein Hamster sich zu sehr bedrängt fühlen und Angst bekommen, kann es passieren, dass er dich beißt.
  • Dein Hamster beißt dich während ihr spielt

Wenn du mit deinem Hamster spielst und es kommt dabei zu einem Biss, kann es passieren, dass es unabsichtlich geschehen ist oder dein Hamster doch lieber in Ruhe gelassen werden möchte. Auch die Verwechslung nach Futter beim Spielen kann zu einem Biss von deinem Hamster führen.

  • Dein Hamster beißt dich, da er zu wenig Auslauf und Bewegung bekommt

Hamster brauchen genügend Bewegung im Gehege und regelmäßigen Auslauf. Sollte dieses nicht gegeben sein, kann es durchaus passieren, dass dein Hamster aus Frustration versucht, dich zu beißen. Achte darauf, dass dein Hamster immer ein artgerechtes Gehege mit genügend Auslauf und Bewegungsmöglichkeiten hat.

Sollte dein Hamster zu wenig Bewegung und Auslauf bekommen, kann dein Hamster ein aggressives Verhalten aufzeigen.
  • Dein Hamster beißt dich, da er urinieren muss

Solltest du deinen Hamster gerade auf dem Arm halten sowie es zärtlich streicheln und es kommt dabei zu einem Biss von deinem Hamster, kann es daran liegen, dass dein Hamster urinieren muss. Setzte deinen Hamster umgehend wieder zurück in sein Gehege. Sollte er sofort anfangen zu urinieren, wird dieses die Ursache für den unerwarteten Biss sein.

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Artikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Zusammenfassung – Mein Hamster hat mich gebissen?

Sollte dich dein Hamster plötzlich gebissen haben, ist es ratsam, deinen Hamster zurück in sein Gehege zu setzen und deine Bisswunde zu säubern sowie zu desinfizieren. Auch kleinste Bisswunden können schnell zu Entzündungen führen, da Hamster über ihren Speichel gefährliche Bakterien übertragen können. Umso wichtiger ist es, nach einem Biss von deinem Hamster, die Bisswunden von einem Arzt untersuchen zu lassen.

Es können verschiedene Ursachen haben, warum dein Hamster dich gebissen hat. Oftmals stecken Schmerzen oder eine Krankheit dahinter und dein Hamster versucht sich damit Aufmerksamkeit zu verschaffen. Aber auch beim Spielen oder bei zu wenig Auslauf und Bewegung kann dein Hamster versuchen, dich zu beißen. 

In dieser Tabelle zeigen wir dir die wichtigsten Schritte, was du tun solltest, wenn dich dein Hamster gebissen hat.

Schritt 1:Setze behutsam deinen Hamster wieder in sein Gehege.
Schritt 2: Säubere und desinfiziere die Bisswunde.
Schritt 3:Sollte die Bisswunde bluten, versorge die Bisswunde mit einem Druckverband oder mit einem Pflaster
Schritt 4:Lasse die Bisswunde von einem Arzt untersuchen. Auch kleinste Bisswunden können zu schweren Entzündungen führen.

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen: