Hamster im Schlafzimmer halten – Vor- und Nachteile

Unser Geheimtipp für dich ist unser beliebtes E-Book Kaninchenguide: Gesunde Landohrfütterung - kompakt.

Hier geht's zum E-Book Kaninchenguide

Vorteile bei der Haltung des Hamsters im Schlafzimmer sind, dass dein Hamster während seiner Ruhephase am Tage kaum gestört wird und eine enge Verbindung zum Haustier aufgebaut werden kann. Jedoch könnten nachts dagegen die Geräusche vom Hamster dir deinen Schlaf rauben. 

Oft stellt sich nach dem Kauf von Hamstern die Frage, wohin mit dem Hamsterkäfig*? Aus unserer Erfahrung nach, bieten sich hier nur zwei Räume an. Zum einen das Schlafzimmer, hier hat unser Hamster jahrelang gelebt, und zum anderen das Wohnzimmer. Hier erläutern wir dir die Vor- und Nachteile einer Haltung von Hamstern im Schlafzimmer. 

Was ist der perfekte Raum für das Hamstergehege:

Das Hamstergehege ist das Zuhause von deinem Liebsten. Hier zeigen wir dir auf, was du alles bei dem perfekten Standort für deinen Hamsterkäfig beachten solltest:

  • Die beste Raumtemperatur bei Hamstern beträgt ca. 18 Grad – die Raumtemperatur sollte nicht über 25 Grad gehen, da es ansonsten zu gesundheitlichen Schäden bei deinem Hamster kommen kann
  • Regelmäßige Durchlüftung ohne Zugluft 
  • Das Gehege sollte in einem hellen Zimmer stehen
  • Dein Hamster möchte aktiv am Leben teilnehmen, deswegen sollte sich das Gehege in einem zentralen Raum sich befinden
  • Lärm – und Geruchsempfindliche Hamster: keine Zigaretten und keine Lautspreche in der Nähe
  • Das Gehege sollte nicht direkt an einer Heizung stehen
  • Der Raum muss über genügend Fläche für den Auslauf haben

Wenn du wissen möchtest, was du alles an Ausstattung im Hamstergehege brauchst, haben wir für dich eine tolle Übersicht für dich zusammengestellt: Hamster Erstausstattung

Vorteile der Haltung deines Hamsters im Schlafzimmer

Du kannst jeden Morgen mit deinem Hamster aufwachen. Dein erster Blickkontakt am frühen Morgen geht zu deinem Liebsten. Hierbei kannst du auch wunderbar feststellen, ob es deinem Hamster gesundheitlich gut geht oder ob er irgendwelche Verletzungen oder Verhaltensänderungen hat. Auch der gute Nachtblick ist deinem Hamster gegönnt und wer träumt nicht gerne neben seinem Liebsten im Zimmer.  

Das Schlafzimmer bietet ein gutes Raumklima für deinen Hamster.

Das Schlafzimmer hat meistens eher kühlere Temperaturen, was besonders deinem Hamster erfreuen wird. Denn Hamster sind leicht hitzeempfindlich und können ihre Körpertemperatur nur sehr schwer senken. Das liegt auch daran, dass sie weder schwitzen noch hecheln können.

Ein weiterer Vorteil ist, solltest du das Hamstergehege im Schlafzimmerstellen, dass du viel mehr Kontakt zu deinem Hamster haben wirst. Besonders der direkte Kontakt zu Hamstern ist sehr wichtig, da du dich im Schlafzimmer sehr oft aufhältst. Hamster sind sehr zutrauliche und neugierige Mitbewohner und genießen den Kontakt mit Menschen.

Ebenso herrscht im Schlafzimmer natürlich auch nicht soviel Trubel wie in den anderen Zimmern, wo überall Menschen sind und ein lauter Fernseher steht. Das Schlafzimmer ist ideal, damit dein Hamster genügend Ruhepausen bekommen kann. Auch wird diese Ruhe durch die Aktivität am Morgen und auch nach dem Feierabend sehr gut ergänzt. Diese Abwechslung zwischen Ruhe und Aktivität kommt dem natürlichen Tagesablauf des Hamsters entgegen. 

Dein Hamster kann tagsüber in Ruhe schlafen und ist dann am frühen Morgen und am späten Abend aktiv und du kannst mit ihm gemeinsam spielen und ihn streicheln.

Nachteile von der Haltung deines Hamsters im Schlafzimmer

Man kann noch so oft das Hamstergehege sauber halten, manche Gerüche lassen sich einfach nicht wegputzen. Das könnte schon einen beim Einschlafen stören, wenn man ständig den Heu Duft in die Nase bekommt. 

Aber auch die Luft für dein Hamster kann etwas zu stickig werden. Da wir nachts durch das Atmen sehr viel Sauerstoff verbrauchen, ist es oft sehr schnell stickig im Schlafzimmer. Das merkt man sehr schnell selbst am frühen Morgen, wenn man aufsteht und erstmal das Fenster aufmachen möchte. 

Hamster sind nachtaktive Tiere und sind nachts sehr aktiv, was deinen Schlaf stören könnte.

Ein weiterer Nachteil ist bei der Haltung von Hamstern im Schlafzimmer die nächtlichen Geräusche deiner Liebsten. Da Hamster nachtaktive Tiere sind kann es auch mal nachts etwas lauter werden. Sie lümmeln, springen und laufen Querbett durch ihr Gehege und können deinen ruhigen Schlaf sehr schnell stören. 

Wenn du wissen möchtest, ob Hamster im Dunkeln sehen, erfährst du dieses in unserem spannenden Artikel Können Hamster im Dunkeln sehen?

Solltest du gerne Deos, Parfüms oder weitere Duftsprays gerne benutzen, kannst du dieses im Schlafzimmer nicht mehr machen. Dein Hamster reagiert sehr empfindlich auf jeder Art von Gerüchen. 

Auch könnte es dich stören, wenn du im Schlafzimmer ständig Motten, Fliegen oder sogar Haarlinge hast. Diese können sehr schnell über das Heu oder auch durch das Futter in das Schlafzimmer gelangen. Eine kleine Lösung wäre bei einem vermehrten Fliegenaufkommen, es mit einem Fliegennetzt zu versuchen. 

Ein weiterer negativer Punkt für eine Haltung im Schlafzimmer ist, dass viele Menschen allergisch auf Heu reagieren und dann mit starken tränenden Augen zu kämpfen haben. 

Allergiker könnten Schwierigkeiten beim ganzen Einstreu und Staub des Heues im Schlafzimmer bekommen.

Worauf muss im Zimmer geachtet werden, wo dein Hamster gehalten wird? 

Den perfekten Raum haben wir dir ja oben schon beschrieben. Aber es gibt noch weitere Punkte auf die du achten musst. Viele von denen können sehr gefährlich für deinen Liebsten werden. Hier stellen wir dir die wichtigsten Punkte vor, worauf du noch im Zimmer achten solltest, wenn dein Hamster dort gehalten wird;

Fenster und Türen müssen immer geschlossen sein. Hamster können trotz ihrer Größe sehr weit springen und sind für ihre Neugier bekannt. Besonders, wenn dein Hamster sich im Auslauf befindet, ist es wichtig, dass alle Türen im Zimmer geschlossen sind

Verstecke alle deine Kabel im Zimmer. Dein Hamster liebt es an irgendwelchen Kabeln zu knabbern und du wunderst dich schnell warum dein Fernseher auf einmal nicht mehr funktioniert. Auch durch einen Stromschlag könnte dein Hamster sehr schnell sterben. Am besten helfen dort auch Kabelschächte, wo du die Kabel sicher verstauen kannst.  

Räume alle Essensreste aus dem Zimmer, wo dein Hamster gehalten wird. Sehr schnell wird das noch eben geschmierte Marmeladenbrot von deinen Liebsten weggeschnappt. Auch lege wichtige Unterlagen am besten aus der Reichweite deines Hamsters. 

Solltest du noch andere Mitbewohner wie Katzen, Hunde oder Meerschweinchen haben, achte darauf, dass sie deinem Hamster nicht zu nahekommen. Bleibe immer im Zimmer, wenn ein weiteres Tier bei deinem Hamster ist. Hunde und Katzen haben immer noch einen Jagdinstinkt, auch wenn sie immer sehr friedlich sind.

Wenn du dich fragst, ob Hamster zu zweit gehalten werden können, erfährst du dieses in unserem tollen Artikel Hamster zu zweit halten – warum das keine gute Idee ist

Auch wenn deine hübschen Blumen noch so schön blühen, solltest du diese aus dem Zimmer entfernen. Da viele Pflanzen wie Bilsenkraut, Eisenhut, Fingerhut und auch Aronstab sehr giftig für deinen Hamster sind und es zu schweren gesundheitlichen Folgen für dein Hamster kommen kann, entferne am besten alle Pflanzen aus dem Zimmer, wo dein Hamster gehalten wird. 

Hier haben wir noch eine Übersicht über unsere beliebtesten Artikel rund um deinen Hamster für dich zusammengestellt:

Zusammenfassung – Hamster im Schlafzimmer halten – Vor- und Nachteile 

Hamster im Schlafzimmer zu halten hat viele Vor- und auch viele Nachteile. Vorteile sind zumal der direkte Kontakt am frühen Morgen. Auch die kühlere Raumtemperatur spricht für eine Haltung im Schlafzimmer.

Im Schlafzimmer bekommt dein Hamster die perfekte Balance zwischen Ruhepausen und Aktivitäten. 

Die Nachteile für eine Haltung von Hamstern im Schlafzimmer sind dagegen, dass du viele Insekten wie Motten und Fliegen in deinem Schlafzimmer haben wirst. Auch ist der ständige Geruch von Heu und Futterresten im Schlafzimmer nichts für jeden. Wer einen leichten Schlaf hat sollte ebenso auf die Haltung im Schlafzimmer verzichten, da dich sonst das Rascheln und Geknister deines Hamsters den letzten Schlaf rauben wird. Auch eine Heuallergie könnte dich dazu bewegen deinen Hamster nicht im Schlafzimmer zu halten.

Der perfekte Raum zur Haltung deines Hamsters sollte nicht über 25 Grad sein und es sollte auch keine direkte Zugluft im Raum herrschen. Auch sollte der Raum über genügend Fläche für einen Auslauf verfügen, damit dein Liebster genügend Platz zum Toben und springen hat. Wichtig ist ebenso, dass der Raum über genügend Helligkeit verfügt, damit dein Hamster nicht ständig im Dunkeln ist. 

Aber es gibt auch viele Gefahren für dein Hamster im Zimmer, wo das Gehege steht, die du unbedingt beachten musst. Da wären zum Beispiel, dass alle Türen immer geschlossen zu halten sind und auch alle Stromkabel ordentlich versteckt oder verstaut sein müssen. Ebenso sollte man Essensreste aus dem Zimmer sofort entfernen, wo sich dein Hamster aufhält und bei Besuch von anderen Mitbewohnern immer ein stetiges Auge auf deinen Liebsten haben.

Jeder muss am besten für sich selbst entscheiden, wo er seinen Hamster halten möchte. Ob im Schlafzimmer, im Kinderzimmer oder doch im großen Wohnzimmer.

Unser Geheimtipp für dich ist unser beliebtes E-Book Kaninchenguide: Gesunde Landohrfütterung - kompakt.

Hier geht's zum E-Book Kaninchenguide