Kaninchen hat Angst vor anderen Kaninchen

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen:

Dass dein Kaninchen Angst vor anderen Kaninchen hat, kann daran liegen, dass es häufig gemobbt wird von seinen Artgenossen. Ebenso kann auch eine schlechte Sozialisierung dafür sorgen, dass dein Kaninchen Angst vor anderen Kaninchen hat. Sollte dein Kaninchen krank oder im Sterben liegen, ist es ebenfalls eine mögliche Ursache dafür, dass es aus der Gruppe der anderen Kaninchen ausgeschlossen wurde und Angst hat. Außerdem können schwere Rangordnungskämpfe die Angst bei deinem Kaninchen verursachen und es möchte sich deshalb vorerst von den anderen Kaninchen distanzieren.

Achte darauf, dass deine Kaninchen genügend Platz zum Bewegen haben und immer ausreichend Rückzugsorte im Gehege vorhanden sind.

Kaninchen sind sehr soziale Tiere und brauchen eine Haltung mit anderen Artgenossen zusammen. Jedoch kann es auch mal passieren, dass ein Kaninchen Angst vor anderen Kaninchen hat. Dieses kann oftmals verschiedene Gründe haben:

Dein Kaninchen hat Angst vor anderen Kaninchen, da es gemobbt wird

Nicht immer gehen Kaninchen freundlich miteinander um, es kann durchaus passieren, dass ein dominantes Kaninchen ein anderes Kaninchen mobbt und auch angreift. Dass sich das unterlegene Kaninchen daraufhin zurückzieht, ist allzu verständlich und erklärt die Angst gegenüber dem überlegenen Kaninchen.

Kaninchen können von anderen Artgenossen gemobbt werden und ziehen sich dann oftmals zurück.

Dein Kaninchen hat Angst vor anderen Kaninchen, da es zu wenig Platz gibt

Kaninchen sind sehr freiheitsliebende Tiere und brauchen viel Platz und Auslauf, um sich frei bewegen zu können. Sollte dein Kaninchen Angst vor anderen Kaninchen haben, kann es auch damit zu tun haben, dass das Gehege deiner Kaninchen zu klein ist und sie sich deshalb immer wieder streiten sowie untereinander kämpfen.

Wenn du wissen möchtest, was du beim Auslauf von Kaninchen beachten solltest, erfährst du dieses und noch vieles mehr in unserem tollen Artikel Was muss ich beim Auslauf von Kaninchen beachten?

Dein Kaninchen hat Angst vor anderen Kaninchen, da es krank ist

Für uns Besitzer ist es oftmals nicht sofort zu erkennen, ob das Kaninchen krank oder gerade am Sterben ist. Besonders kranke Kaninchen werden schnell aus der Gruppe der anderen ausgeschlossen, da dieses eine Gefahr für die Gruppe darstellt. Kranke oder sterbende Kaninchen können Fressfeinde anlocken, was wiederum eine große Gefahr für die ganze Gruppe darstellt.

Welche Krankheiten deine Kaninchen bekommen können und was man am besten bei einer Erkrankung machen sollte, zeigen wir dir in unserem aktuellen Artikel Typische Krankheiten von Kaninchen

Dein Kaninchen hat Angst vor anderen Kaninchen, da es gerade Rangordnungskämpfe gibt

In der Regel sind Rangordnungskämpfe eher selten bei Kaninchen, da jedes seine Rolle in der Hierarchie akzeptiert. Sollte jedoch ein Artgenosse in der Gruppe versterben oder ein neues Mitglied eingeführt werden, kommt es hier häufig zu Rangordnungskämpfe, um die Hierarchie wieder neu zu ordnen. 

Unter Kaninchen herrschen bestimmte Rangordnungen. Diese werden auch in Kämpfen ausgetragen.

Diese Rangordnungskämpfe werden deutlich, wenn ein Kaninchen, das ranghöher ist, seinen Artgenossen zwickt. 

Ebenso kommt es häufig vor, dass ein dominanteres Kaninchen, das unterlegene Kaninchen besteigt. 

Auch kannst du Rangordnungskämpfe daran erkennen, dass Kaninchen sich gegenseitig jagen oder im Kreis um den Artgenossen herumlaufen. 

Wenn du wissen möchtest, warum Kaninchen sich streiten und sogar kämpfen, kannst du hierzu unseren informativen Artikel Warum kämpfen Kaninchen untereinander lesen.

Wann muss ich kämpfende Kaninchen sicherheitshalber trennen? 

Solltest du bei den Rangordnungskämpfen schwere Bissverletzungen oder andere starke Verletzungen feststellen, ist es wichtig, dass du dein Kaninchen vom Tierarzt untersuchen lässt und dir tierärztlichen Rat einholst. 

Bei schweren Verletzungen in den Rangordnungskämpfen solltest du sicherheitshalber das ranghöhere Kaninchen für zwei Wochen aus der Gruppe ausschließen und in einem extra Gehege halten. Solltest du einen großen Freilauf haben, kannst du es ohne Probleme wieder in die Gruppe reinsetzen, das unterlegene Kaninchen hat jetzt den Reviervorteil und das ehemals ranghöhere Kaninchen muss sich unterordnen. 

In einer reinen Weibchengruppe ist die Gehegegröße ein wichtiger Faktor, um große Streitigkeiten zu vermeiden. 

Was tun, wenn sich 2 Hasen nicht verstehen?

Sollten sich beide Kaninchen nicht verstehen, ist es wichtig, sie sanft und mit vorsichtig heranzuführen. Gibt es auch blutige Kämpfe untereinander, so ist eine sofortige Trennung unvermeidbar. Trenne die beiden Kaninchen nicht nur aus ihren Sichtbereichen, sondern auch durch verschiedene Zimmer, sodass sie auch nicht den Geruch vom jeweiligen Anderen aufnehmen können. 

Sollte eines der Kaninchen nicht richtig sozialisiert sein, kann es Angst vor seinen Artgenossen haben.

Nach einer Trennung von ca. 2 Wochen solltest du es erneut probieren mit einer Vergesellschaftung beider Kaninchen. Gebe ihnen beide genügend Zeit und Ruhe sich kennenzulernen. Auch sollte das Gehege deiner Kaninchen groß genug sein, um sich auch am Anfang aus dem Weg gehen zu können. Ebenso sind genügend Rückzugsorte für deine Kaninchen sehr wichtig.

Wie kann ich es vermeiden, dass sich meine Kaninchen nicht mögen? 

So richtig vermeiden lassen sich die Rangordnungskämpfe unter Kaninchen nicht. Diese Kämpfe gehören zur natürlichen Ordnung dazu und sind wichtig, um eine Hierarchie herzustellen. Auch wenn sich zwei Kaninchen einfach nur nicht mögen oder Angst voreinander haben, kannst du bestimmte Grundlagen schaffen, damit sich beide wohlfühlen und sich wieder näherkommen.

Hier haben wir für dich ein paar nützliche Tipps, damit die Unruhe und die Streitereien reduziert werden können:

  • Du solltest deine Kaninchengruppe am besten mit gemischten Geschlechtern halten. In reinen Weibchengruppen oder Männchengruppen gibt es oftmals Streitigkeiten.
  • Auch ist es wichtig, dass deine Kaninchen immer genügend zu Fressen haben und es somit erst gar keine Streitigkeiten um das Futter kommt.
  • Genügend Schlaf – und Versteckmöglichkeiten sollten immer ausreichend vorhanden sein, sodass jeder seinen eigenen Schlafplatz besitzt. 
  • Haben deine Kaninchen sehr viel Auslauf und Platz zum Toben, senkt es die Konfliktbereitschaft untereinander enorm. 
  • Damit sich deine Kaninchen untereinander auch optisch aus dem Weg gehen können, kannst du kleine Holzwände als Sichtschutz benutzen

Warum hat mein Kaninchen Angst vor mir?

Dass dein Kaninchen Angst vor dir hat, kann daran liegen, dass es einige Zeit braucht, um sich an dich zu gewöhnen und Vertrauen aufzubauen. Aber eine erhöhte Ängstlichkeit kann auch aus der Vergangenheit kommen, wo es keine gute Haltung hatte. Ebenso kann eine fehlende Sozialisierung in der Kindheit ein Grund dafür sein, dass dein Kaninchen Angst vor dir hat. 

Es kann verschiedene Gründe haben, warum dein Kaninchen besonders ängstlich dir gegenüber ist:

  • Das Kaninchen wurde in seiner Kindheit zu wenig sozialisiert. Dieses bedeutet, dass es zu wenig Menschenkontakt in seiner Kindheit hatte und somit alle Menschen für dein Kaninchen eine potenzielle Gefahr sind. Aus diesem Grund wird es schwer sein, dein Kaninchen an dich oder an anderen Personen zu gewöhnen. Hier ist es wichtig, langsam und geduldig das Vertrauen des Kaninchens zu gewinnen. 
  • Ebenso könnte die Ängstlichkeit deines Kaninchens aus der Vergangenheit beruhen. Nicht alle Tierbesitzer behandeln ihre Haustiere artgerecht und liebevoll. Hier ist es wichtig, sollte man ein Kaninchen aus einem Tierheim sich holen, sich darüber zu informieren, wie das Kaninchen vorher gehalten wurde und in welchen Umständen es gelebt hat. Auch hier ist es sehr wichtig, dass du deinem Kaninchen die benötigte Zeit gibst, um Vertrauen zu dir aufzubauen und so die Ängstlichkeit eines Tages verschwindet.
  • Auch kann es an einer Krankheit bei deinem Kaninchen daran liegen, dass dein Kaninchen ängstlich wirkt. Bei Verletzungen oder Krankheiten ziehen sich Kaninchen immer wieder zurück und lassen dich Verletzungen oder Krankheiten schwer erkennen. Kontrolliere regelmäßig trotzt der Ängstlichkeit deines Kaninchens, ob es Verletzungen hat. 
  • Nicht alle Kaninchen lassen sich gerne anfassen und streicheln. Oftmals liegt es daran, dass Kaninchen falsch hochgehoben werden und dich sofort als Bedrohung wahrnehmen. Von oben herab, solltest du am besten deine Kaninchen nicht versuchen zu streicheln oder hochzuheben. Dieses erinnert deine Kaninchen zu sehr an ihre Fressfeinde wie Adler. Streichele dein Kaninchen von vorne langsam und hebe es dann vorsichtig hoch.
  • Ein weiterer Grund könnte dafür sein, warum dein Kaninchen Angst vor dir hat, dass es noch ganz neu bei dir ist und sich erstmal in sein neues Zuhause eingewöhnen muss. Dieses dauert bei Kaninchen einige Tage oder sogar auch wenige Wochen. Deine Kaninchen müssen in Ruhe deine Stimme und dein Verhalten kennenlernen und Vertrauen zu dir aufbauen. 

Hier haben wir noch weitere Artikel rund um deine Kaninchen in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Zusammenfassung – Kaninchen hat Angst vor anderen Kaninchen

Sollte dein Kaninchen Angst vor ihren Artgenossen haben, kann es daran liegen, dass es in der Kindheit nicht ausreichend sozialisiert wurde. Ebenfalls könnten Mobbing und schwere Rangordnungskämpfe Ursachen dafür sein, dass dein Kaninchen Angst vor den anderen Kaninchen hat. 

Aber auch eine Krankheit kann dazu führen, dass dein Kaninchen aus seiner Gruppe ausgeschlossen wurde und verängstigt auf die anderen Artgenossen reagiert.

Sollte es zunehmend zu schweren Kämpfen unter den Kaninchen geben, ist es unvermeidbar, sie für einen bestimmten Zeitraum zu trennen. Eine räumliche Trennung sollte nicht nur das Nichtsehen beinhalten, sondern auch vielmehr das nicht gegenseitige Riechen. 

Damit sich auch dein ängstliches Kaninchen im Gehege wohlfühlt, ist es wichtig, dass deine Kaninchen genügend Platz zum Toben und Spielen haben. Ebenso sind ausreichend Rückzugsorte im Gehege sehr wichtig.

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen: