Wie lange wachsen Hamster?

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen:

Hamster wachsen in der Regel bis zu ihrer 12. und 15. Lebenswoche. Bei Zwerghamster kann es durchaus passieren, dass sie nach ihrer 15. Lebenswoche noch ein paar Millimeter an Größe dazugewinnen können. 

Männliche Hamster erreichen eine Größe von bis zu 15 Zentimeter, wohingegen die Weibchen eine Größe von ca. 18 Zentimeter erreichen können. Goldhamster werden anders als ihre europäischen Artgenossen nur bis zu 6 Zentimeter groß. Ein Zwerghamster erreicht sogar nur eine Größe von bis zu 4 Zentimeter.

Hamster wachsen bis zu ihrer 15. Lebenswoche.

Hamster sind sehr beliebte Haustiere. Besonders wenn der Hamster Nachwuchs hat und man die kleinen Jungtiere sieht, geht einem das Herz auf. Doch viele Fragen sich dann, wie lange wächst eigentlich ein Hamster? Hamster sind in der Regel zwischen der 12. und der 15. Lebenswoche komplett ausgewachsen. Lediglich Zwerghamster können noch ein paar Millimeter bis ins hohe Alter an Größe zulegen. Doch auch bei ihnen endet das sichtbare Wachstum bis zur 15. Lebenswoche. 

Damit der Nachwuchs auch stark und ordentlich wachsen kann, brauchen die Jungtiere viel Nahrung und ein behütetes Nest, was am besten von Fremden nicht angerührt wird. 

Wie alt dein Hamster wird und wovon ein hohes Alter abhängig ist, zeigen wir dir in unserem tollen Artikel Wie alt werden Hamster?

Wie groß werden Hamster?

Die Größe bei Hamstern ist sehr variable. Ein Goldhamster erreicht oftmals eine Größe von bis zu 6 cm und ein Zwerghamster bis zu 4 cm. Die europäischen Hamsterrasen können jedoch eine Größe von bis zu 14 cm erreichen und somit fast ein Drittel größer sein als ein Zwerghamster. 

In der Regel erreichen die männlichen Hamster eine Größe von bis zu 15 Zentimeter, wohingegen die Weibchen eine Größe von bis zu 18 Zentimeter bekommen können.

Hamster wachsen bis zu ihrer 15. Lebenswoche und können bis zu 14 cm lang werden.

Die Schwanzlänge ist bei Hamstern sehr kurz mit gerade einmal 1,2 cm. Auch beim Gewicht sind Hamster sehr leichtfüßig und wiegen zwischen 140 und 160 Gramm.  Die Weibchen wiegen etwas mehr als das männliche Hamstern. Ihr Gewicht beträgt maximal 180 Gramm. Die Körpertemperaturen sind bei den Geschlechtern sehr ähnlich und beträgt zwischen 36 und 38 Grad. 

Was ist bei Jungtieren von Hamstern zu beachten?

Wichtig ist, dass die männlichen Jungtiere ab ihrem 32. Lebenstag von der Mutter und den weiblichen Geschwistern getrennt werden. Hamster sind sehr früh geschlechtsreif und können sehr schnell paarungsbereit sein. 

Ebenso ist es ratsam, das Nest, wo die Mutter mit ihren Jungtieren ist, nicht zu stören und es auch nicht sauber zu machen. Außer übrig gebliebene Futterreste solltest du aus dem Nest nichts entfernen. Die Mutter sollte unbedingt nicht gestört werden, da diese sehr aggressiv darauf reagieren kann. 

Damit die Jungtiere gut wachsen können, brauchen sie viel Muttermilch.

Achte darauf, dass das Gehege bei deinem Hamster aus Glas besteht. Bei Gitterkäfigen kann es durchaus passieren, dass die Jungtiere entwischen können.

Besonders wichtig ist, dass die Jungtiere den Blinddarmkot der Mutter auffressen. Dieser beinhaltet wichtige Vitamine und dient zum Aufbau der Darmflora. 

Hier haben wir für dich unsere beliebtesten Artikel in einer tollen Übersicht zusammengefasst:

Zusammenfassung – Wie lange wachsen Hamster?

Hamster können bis zu ihrer 15. Lebenswoche wachsen. Dabei kann ein Zwerghamster noch einige Millimeter an Größe bis ins hohe Alter dazubekommen. 

In der Regel werden männliche Hamster bis zu 15 Zentimeter groß, wohingegen die weiblichen Hamster eine Größe von bis zu 18 Zentimeter erreichen können.

Die Goldhamster werden deutlich kleiner als ihre europäischen Artgenossen. Bei ihnen wird oftmals eine Größe von bis zu 6 Zentimeter gemessen. Bei einem Zwerghamster liegt die Größe sogar nur bei bis zu 4 Zentimeter.

Unsere magischen E-Book Bestseller kannst du dir hier ansehen: